Geht nicht, gibt´s nicht!

Die jahrelange Erfahrung beim Bau von Versorgungsstationen, die Möglichkeit auf Maß zu fertigen sowie die große Zahl hochkompetenter Ingenieure und Fachleute bei GRÄPER ermöglichen es, praktisch jeden Sonderwunsch der Kunden zu erfüllen.

GRÄPER ist nicht nur ein erfahrener Hersteller, sondern auch ein großes Planungsbüro für Ingenieuraufgaben. Diese einmalige Kombination ermöglicht es, Sonderstationen nach den Vorgaben und Herausforderungen zu fertigen, denen die Kunden gegenüberstehen.

Es findet sich für jedes technische Problem eine Lösung. Geht nicht, gibt´s nicht! Probieren Sie es einfach aus!

Produktion nach Kundenwunsch

An die Analysestationen, die sowohl im industriellen Bereich als auch in der Wissenschaft und Forschung eingesetzt werden, bestehen je nach Verwendungszweck völlig unterschiedliche Anforderungen.

Aufgrund der flexiblen Produktionstechnik können die GRÄPER-Ingenieure kostengünstig individuelle Lösungen entwickeln. So wird in den Analysestationen oft ein säurefester Fliesenbelag mit säurefester Verfugung oder alternativ mit einer Spezialbeschichtung eingebracht. In die Sohle kann auf Wunsch eine Ablaufrinne oder ein Gully eingelassen werden.

Zur Montage von Analysengeräten und anderen Vorrichtungen können sowohl in den Wandinnenseiten als auch an der Außenseite Ankerschienen angebracht werden, auf Wunsch auch aus Edelstahl. Sofern Tageslicht erforderlich ist, liefert GRÄPER diese Betonstationen selbstverständlich auch mit Fenstern aus.

Broschüre "Begehbare Stationen" als Download

Weitere Bilder

GRÄPER-Station mit Giebeldach
GRÄPER Station als Bus-Wartehaus
GRÄPER-Station mit Terrazzo- Oberfläche