22.12.2020

Schürmann und Weber Schaltanlagen wird Teil der GRÄPER-Gruppe

Die GRÄPER-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs im Geschäftsbereich Service weiter fort. Ab dem 1. Januar 2021 wird die Schürmann und Weber Schaltanlagen GmbH & Co. KG ein weiteres Mitglied im Firmenverbund der GRÄPER-Gruppe.

Das Unternehmen mit Sitz in Marienfeld/Harsewinkel wird das Einsatzgebiet um die bisherigen drei Standorte der Ernst Elley GmbH & Co. KG des Geschäftsbereichs Service regional deutlich erweitern. Daneben ergänzt das Unternehmen mit seinen Kernkompetenzen in der Anlagenprojektierung, im Schaltschrankbau sowie in der Mittelspannungs- und Automatisierungstechnik inhaltlich das bisherige Leistungsportfolio der GRÄPER-Gruppe.

Von der Beratung und Konzeption, der Konstruktion und Programmierung bis hin zur Fertigstellung von kundenindividuellen Lösungen ist das Unternehmen mit seinen fast 50 Mitarbeitern seit über 60 Jahren kompetenter Ansprechpartner für Kunden und Partner in Industrie und Handwerk.

GRÄPER Geschäftsführer Dr. Ralf Jungblut: „Wir sind davon überzeugt, dass die Schürmann und Weber Schaltanlagen GmbH & Co. KG eine ideale Ergänzung zu unserem bisherigen Kernkompetenzen bildet. In verschiedensten Projekten hat das Unternehmen unter der Leitung von Herrn Thomas Weber über Jahrzehnte seine Kompetenzen im Bereich der Leit- und Automatisierungstechnik erweitert. Wir sind sicher, dass wir mit dem neuen Mitglied in unserem Familienunternehmen unsere strategische Positionierung in unseren bisherigen Kerngeschäftsfeldern deutlich verbessern werden, denn das Zusammenspiel von Hardware und Software entwickelt sich im Rahmen der Digitalisierung auch in der Elektrischen Energieversorgung rasant weiter. Daneben werden die Kompetenzen der Schürmann und Weber Schaltanlagen GmbH & Co. KG bei speicherprogrammierbaren Steuerungen, der Implementierung von Prozessleitsystemen und Prozessvisualisierungen weitere wichtige Bestandteile in unserem zukünftigen Dienstleistungsportfolio. Wir freuen uns daher sehr, dass wir die neuen Kolleginnen und Kollegen ab dem 1. Januar 2021 im Kreis der GRÄPER-Familie begrüßen dürfen.“

Die strategische Erweiterung des Geschäftsbereichs Service zum Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Energieversorgung wird sich auch in neuer Namensgebung des Geschäftsbereichs ausdrücken. Ab dem 01.01.2021 wird aus dem bisherigen „Geschäftsbereich Service“ der neue „Geschäftsbereich Energiedienstleistungen/-anlagen“.


Über die GRÄPER-Gruppe

Die GRÄPER-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit über 100jähriger Tradition. Wir arbeiten täglich an acht Standorten in Deutschland, den Niederlanden und der Slowakei an nachhaltigen Lösungen, zukunftsweisenden Produkten und innovativen Dienstleistungsangeboten. Das Produkt- und Leistungsspektrum umfasst die Produktion und den Vertrieb von Kalksandsteinprodukten, die Planung und die Herstellung von anschlussfertigen Stationslösungen für die Versorgungswirtschaft sowie ein umfangreiches Service- und Dienstleistungsportfolio über den gesamten Lebenszyklus elektrischer Energieanlagen, den Anlagenbau und die Steuerungstechnik. Mit unserer langjährigen Expertise und der systematischen Förderung von Innovation tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei. Mehr als 4.000 Stationsgebäude und über 90 Millionen Kalksandsteine verlassen jährlich unsere Werke. Unseren mehr als 750 kompetenten Mitarbeitern bieten wir attraktive Arbeitsplätze mit langfristiger Perspektive. Mehr über die Unternehmen der GRÄPER-Gruppe erfahren Sie unter www.graeper.de / www.elley.de / www.sw-schaltanlagen.de / www.aka.nl / www.graeper.sk.